Erklärung zum Neustart der Sammlung

Warum der Neustart unserer Unterschriftensammlung notwendig war

Seit gestern (dem 29. März) sammeln wir mit neuen Listen. Landeswahlamt und Senatskanzlei hatten uns gewarnt, dass unsere alte Liste Formfehler enthält. Der schwerwiegendste war, das wir auf den kompletten Text unserer Vorlage auf unserer Homepage verwiesen haben, der natürlich änderbar ist. Jetzt verweisen wir auf den ausgedruckten Text dieser Vorlage, den Sammler in Broschürenform mit sich führen. Ihr könnt ihn also während der Sammlung lesen. Bitte habt Verständnis, dass wir die Broschüre, der Druckkosten wegen, nicht verteilen. Übrigens findet ihr den gleichlautenden Text, weitere Erläuterungen, bevorstehende Veranstaltungen und vieles mehr immer noch auf unserer Website zum bequemen Lesen.

Die alten Unterschriftenlisten sind – leider – ungültig, und damit auch die bislang gesammelten Unterschriften. Das ist bitter. Trotzdem tut der Neustart jetzt nicht so weh, wie eine Unzulässigkeitserklärung durch das Verwaltungsgericht nach Einreichung der Unterschriften.
Wir möchten uns bei allen entschuldigen, die bis jetzt für uns gesammelt haben und/oder bereits eine Unterschrift geleistet haben.

Bitte achtet darauf nur noch die neuen Listen zu verwenden. Ihr erkennt sie auf den ersten Blick an den zwei Logos links und rechts (die alten hatten nur eines). Außerdem ist als Datum der Anzeige des Beginns der Sammlung der 29.03. darauf.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei